noch 128 Tage


________________________
die falsche Perfektion
___________________________

Seien wir ehrlich- Wir sehen täglich auf sozialen Netzwerken oder im Fernsehen Menschen die für uns so perfekt scheinen. Und ab und an kommen uns Gedanken auf, wie es wäre auch so auszusehen. Manchmal sind es auch nur Details, wie aktuell die extrem aufgespritzten Lippen.
Ich bin bis heute der Meinung anhand eines Trends sollte man langwierig nichts an sich verändern lassen. Würde ich mich wirklich von den Fotos beeinflussen lassen hätte ich auch noch vollere Lippen, eine schmalere Nase und markantere Wangenknochen. Wenn ich Mädchen mit diesen Merkmalen sehe denke ich auch mal darüber nach, etwas machen zu lassen. Aber um ehrlich zu sein sind das keine Dinge die mich wirklich stören oder belasten.

Ich kann auch so mit Leben wie es jetzt ist, ich muss nichts verändern.

Es ist ein riesen Unterschied ob man durch etwas eingeschränkt und belastet ist oder einem Ideal hinterherläuft. Bevor ihr einen Vertrag zu einer großen Veränderung unterschreibt denkt bitte vorher gut darüber nach. Solltet ihr etwas machen nur um einen Ideal hinterher zu jagen könntet ihr dies schnell bereuen. Große und bleibende Veränderung sind nicht so schnell rückgängig zu machen, mit erneuten Risiken verbunden und gehen tief in die Tasche.  

1 Kommentar:

  1. Natalie Wuntschek11. Februar 2017 um 02:17

    Find ich toll 💪🏼 Ich hab das gleiche vor - darf ich fragen für welche klinik du dich entschieden hast ?

    AntwortenLöschen